Aufstellungen mit dem individuellen Anliegen

Meine Seminare machen den Weg frei, der dich in deine Kraft führt und deine eigene Wahrheit erfahrbar werden lässt. Der Schwerpunkt liegt darin, in eine neue Bewusstseins-Ebene eintauchen zu dürfen, die andere Möglichkeiten, Fähigkeiten (Potenziale) und Unabhängigkeiten aufzeigen. Das Verabschieden der Schwere und verdichteten Energie kann zu einer Transformation führen.

Meistens sind es Ereignisse  aus der Vergangenheit (oder vorgeburtlich), die die Leichtigkeit des Seins aus den Familien und Beziehungen vertreiben und denen ein Verlust-Bindungs-Trauma, Existenstrauma oder Trauma der Liebe zugrunde liegt. Diese führen im Menschen zu immer wiederkehrenden Blockaden.

Erlebte Traumata und Abspaltungen der Eltern und Grosseltern werden an die nächste Generation als Verstrickungen weitergegeben. So sind oft Mütter die zentrale Verbindung, bei der das Trauma der einen Generation zur nächsten weitergeleitet wird (Symbiosetrauma). 

Der Verlust einer nährenden, emotionalen Mutter-und auch Vaterbindung kann zu körperlichen und seelischen Krisen jeder Art führen.

Verstrickungen sind verantwortlich für Beziehungskonflikte, berufliche Schwierigkeiten und körperliche Symptome. Auftretende Krankheiten können mit Lebensunlust (Depressionen) und Burnout einhergehen. Mit dem Aufstellen des individuellen Anliegens werden die sich wiederholenden und destruktiven Muster nachhaltig erkennbar gemacht. Gefühle von Getrenntsein und Einsamkeit werden gespürt. Sorgen, Ängste und Panickattacken sind nur ein Teil der Auswirkungen, die als immer wiederkehrende Blockaden und Illusionen aufgedeckt und verabschiedet werden können . In den Aufstellungen wird deutlich, wie wir auf Grund der Spaltungen Überlebensstrategien entwickeln mussten und dadurch die eigene Individualität unterdrückt haben.

Die Akzeptanz der real erlebten Traumatisierung, dessen was war, führt in die Freiheit und macht den Weg zur Selbstbegegnung  und somit ein authentisches Sein möglich. Der freie Wille wird dann zum neuen Begleiter.


Individuelle Begleitungen

In meinen Aufstellungen begleite ich jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer auf individuelle Weise zurück zum Ursprung des entstandenen Musters (Überlebensstrategie). Stellvertretende Teilnehmende und die Aufstellung des individuellen Anliegens klären und zeigen Wege auf, wie die Verstrickungen gelöst werden könnten. Dadurch ergeben sich befreiende Erkenntnisse:

  • Die Leichtigkeit kehrt zurück
  • die Seele atmet auf
  • Liebe kann fliessen
  • und wahrer Kontakt wird möglich

Meine Aufstellungen richten sich sowohl an alle privat Interessierte, die mit beruflichen, persönlichen und familiären Konflikten konfrontiert sind, als auch an Menschen in sozial und therapeutisch engagierten Berufsfeldern. Meine Seminare dienen einer individuellen Hinwendung zu sich selbst.


Systemische Ansätze

Die Aufstellungen mit dem individuellen Anliegen umfassen verschiedene, systemische Ansätze:

  • Systemische Familientherapie nach Virginia Satir und Prof.Peter Müller-Egloff (München)
  • Mehrgenerationale Traumatologie (Prof. Dr. Franz Ruppert)
  • Meinen selbst entwickelten Ansatz "Ganzheitliche Trauma-und Bewusstseinsarbeit"


Aufstellung als Chance

Meine ganzheitliche Aufstellungsarbeit bietet die Chance:

  • Traumata zu erkennen, fühlen und zu integrieren
  • schwierige Lebenserfahrungen anzuerkennen und die Ressource darin zu erkennen
  • kraftvolle Beziehungen zu leben
  • berufliche Visionen umzusetzen
  • inneren Reichtum wahrzunehmen und nach aussen zu tragen
  • Kreativität und Lebensfreude zu spüren
  • den Augenblick zu erleben und zu geniessen

Bedingungen

Teilnahme

Die TeilnehmerInnen nehmen eigenverantwortlich an den Seminaren teil. Sie unterstehen der Schweigepficht in Bezug auf persönliche Inhalte anderer TeilnehmerInnen.

Rücktritt

Absagen müssen schriflich erfolgen. Bis zu 4 Wochen vor Beginn des Seminars wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00 berechnet. Danach ist die Stornozahlung 100% des Gesamtbetrages, ausser es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

Programmänderung

Der Veranstalter ist berechtigt, die Seminare bei ungenügender Beteiligung oder aus anderen zwingenden Gründen abzusagen. Bereits gezahlte Seminargebühren werden selbstverständlich in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.


Termine / Zeiten / Orte

Ort: Praxis Gila Ring Institut, Lehengasse 10 , 4142 Münchenstein/BL  

Wochenendseminare in Münchenstein / BL (WE): Samstag: 09:30 bis 18:00 Uhr, Sonntag von 09:30 bis 17:00 Uhr.

Tagesseminare in Luzern (TS): 09:30 bis 18:00 Uhr, Rodteggstr.8a, 6005 Luzern

Tagesseminare in Zürich (TS): 09:30 bis 18:00 Uhr, Ateliergemeinschaft Goldbrunnen, Birmensdorfersstrasse 272

Wochenendseminar (WE) in Moers (Deutschland): Anmeldung bitte hier. 

Termine:

  • WE Münchenstein 13.01.2018 - 14.01.2018 - AUSGEBUCHT - Stellvertreterplätze frei
  • WE Münchenstein (Anschlussmodul für 2017 Weiterbildung): 03.02.2018 - 04.02.2018
  • WE Münchenstein 03.03.2018 - 04.03.2018
  • TS Zürich: 07.04.2018 - AUSGEBUCHT - Stellvertreterplätze frei
  • WE Münchenstein 26.05.2018 - 27.05.2018
  • WE Münchenstein 11.08.2018 - 12.08.2018
  • WE Münchenstein (Anschlussmodul für 2018 Weiterbildung) 27.10.2018 - 28.10.2018
  • TS Zürich: 03.11.2018
  • WE Münchenstein 24.11.2018 - 25.11.2018

Preis:

  • EinzelteilnehmerInnen: CHF 460
  • Paare: CHF 780
  • Statist/in: CHF 240 (Statisten stellen keine Skulptur)
  • Tagesseminar pro TeilnehmerIn: CHF 240
  • Tagesseminar pro StatistIn CHF 120